Anmeldeschluss 19.02.2020, 18.00 Uhr!

es geht bergab-Termin

Online Q&A - Session

"Insolvenz ja oder nein?"

Gehen Sie neue Wege!"

 Ich bin dabei

Die Coronakrise hat die Unternehmen fest im Griff: sie kämpfen mit Umsatzverlusten, Liquiditätsproblemen, nahezu unveränderten Fixkosten und einer unklaren Perspektive. Direkt oder indirekt sind Unternehmen aller Größen und Branchen vom Lockdown wirtschaftlich betroffen; auch Startups, die aufgrund geringerer Fixkosten "härter am Wind segeln" können.

Die Corona-Aussetzung der Insolvenzantragspflicht für Überschuldung wurde bis zum 30.04.2021 verlängert. Trotzdem sollten sich Einzelunternehmer*innen und Geschäftsführer*innen einer Kapitalgesellschaft rechtzeitig über ihre Rechte, Pflichten und Fristen informieren.

Krise kann ein produktiver Zustand sein.

Sie "zwingt" die Unternehmen dazu, neue Wege zu gehen! Nutzen Sie die Zeit, um sich jetzt zu informieren und sich Gedanken zu machen, ob und wie das Geschäftsmodell verändert bzw. der Re-Start vorbereitet werden kann. Gerade jetzt ist ein gut strukturiertes Konzept wichtig. Alle geplanten Maßnahmen müssen auf Effizienz, Umsetzbarkeit, Rentabilität und Mitteleinsatz hin überprüft werden.

Das erfahren Sie in unserer kostenlosen Q&A - Session:

Unternehmenskrise in Corona-Zeiten

  • Bestandsaufnahme
  • Antragspflichten
  • Handlungsoptionen
  • vorinsolvenzliche Restrukturierung
  • Insolvenz in Eigenverwaltung
  • Schutzschirmverfahren

Den Re-Start optimal vorbereiten

  • das Geschäftsmodell auf Wachstumskurs bringen
  • neue/alte Zielgruppen
  • Einsparpotentiale
  • positive Fortsetzungsprognose

Insolvenz vermeiden - Liquidität schaffen

  • Liquidität für Corona-betroffene Unternehmen
  • Förderprogramme für die Wachstumsfinanzierung
  • Voraussetzungen, Abläufe
  • So funktioniert`s

Wolfgang Dykiert

Mittelstandsberater mit langjähriger Erfahrung im Bereich "Turnaround". Das Manager Magazin wählte ihn im vergangenen Jahr für seine Juli Beilage als Top-Krisencoach aus. Unternehmen in Schwierigkeiten unterstützt Wolfgang Dykiert bei der Ermittlung von Kennzahlen und Einsparpotentialen, von Veränderungspotentialen im Unternehmen und deren Umsetzung sowie bei der konzeptionellen (Neu-)Definition des Geschäftsmodells.

David Müller-Feyen

Rechtsanwalt David Müller-Feyen verfügt über langjährige Erfahrung in den Themenfeldern Liquidation und Insolvenz. Der Fachanwalt für Insolvenzrecht begleitet Unternehmen in der Krise und Insolvenz und hilft ihnen dabei, das Sanierungspotential des Insolvenzrechts auszuschöpfen.

Gabriele Taphorn

Als Fördermittelberaterin begleitet Gabriele Taphorn seit über 25 Jahren Unternehmen auf ihrem Weg zur passenden Finanzierung. Aufgrund ihrer Bankausbildung und langjährigen Tätigkeit als leitende Bankangestellte weiß sie genau, welche Anforderungen Kredit- und Förderinstitute an ihre Kunden stellen. So kann sie ihre Mandanten optimal auf anstehende Finanzierungsgespräche vorbereiten und diese zum Erfolg führen.

Jetzt anmelden

... zur kostenfreien Q&A - Session "Insolvenz ja oder nein?"

Die Anmeldung ist möglich bis zum 19.02.2021, 18.00 Uhr